Veränderungsmanagement (IHK)

Die Führungskräfteentwicklung für Betriebsräte

Anforderungen im Wandel

Als Betriebsrat wollen Sie die Herausforderungen der digitalen Transformation hin zur Wirtschafts- und Arbeitswelt 4.0 selbstbewusst gestalten. Dafür statten wir Sie mit Veränderungskompetenz auf Management-Niveau aus. Das heißt, Sie lernen konkrete Handlungsstrategien, Fähigkeit zur Netzwerkbildung und Methoden der Partizipation, gezielt einzusetzen.

Handlungskompetenz erweitern

Wir unterstützen Sie in Ihrer Entwicklung zur Führungskraft in der Mitbestimmung und sorgen dafür, dass Sie fachlich, methodisch und persönlich bestens aufgestellt sind. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, eigener Management- und Betriebsratserfahrung sowie über 15-jähriger Erfahrung in der Entwicklung von Führungskräften der Betriebsratsarbeit zeigen wir ein breites Spektrum an Handlungsoptionen auf, mit denen Sie die Arbeitsbedingungen Ihrer KollegInnen wirkungsvoll mitgestalten können.

Was Sie bei uns erwartet

  • Relevantes Know-how wird wissenschaftlich fundiert und praxisnah vermittelt
  • Unterschiedliche Experimentierräume für neu Erlerntes
  • Kollegialer Austausch und Feedback auf Augenhöhe
  • Individuelle Feedback- &  Reflexionssequenzen als Kurz-Coaching
  • Förderung der Führungs- & Teamkompetenz durch intensive Gruppenarbeiten
  • Unmittelbarer Praxistransfer durch die Arbeit an realen Projekten
  • Netzwerkaufbau & -pflege mit TeilnehmerInnen & ReferentInnen
  • Multiplikatorenwirkung durch Wissenstransfer in Ihr Gremium
  • Erfahrene DozentInnen mit exklusivem Fach- & Zielgruppenwissen
  • Zertifizierung durch das MIT Institut & das Fraunhofer Institut, Abschluss mit IHK-Zertifikat

Ein einzigartiges Programm – Die einzelnen Module im Überblick

Qualifizierungsmodul
  • Persönliche Standortbestimmung
  • Individuelle Potenzialanalyse
  • Erarbeitung persönlicher Entwicklungsziele
  • Individuelles Coaching
  • Kollegiale Beratung

Erhalten Sie auf Basis Ihrer individuellen Potenzialanalyse (37-seitiges Gutachten) in Ihrem Einzelcoaching wichtige Einblicke in Ihre persönliche Außenwirkung und Potenziale. Definieren Sie Ihre persönlichen Entwicklungsziele für das gesamte Programm. Unter professioneller Anleitung üben Sie Ihre eigene Präsentation vor der Kamera, nachdem Sie Tipps & Tricks für einen glanzvollen Auftritt bekommen haben. Durch den intensiven Austausch beim Erlernen der kollegialen Beratung & Fallbearbeitung werden Sie sehr schnell ein Teil eines starken und beständigen „Experten“-Netzwerks.

Selbst- & Gremienmanagement
  • Persönliche Arbeitsorganisation
  • Moderation & Präsentation
  • Teamentwicklung & -führung
  • Zeit- & Stressmanagement
  • Agile Arbeitsmethoden im Gremium

Trainieren Sie Techniken der Selbstführung, der Arbeitsorganisation sowie des Zeit- und Selbstmanagements. Stärken Sie Ihre Lebens- und Arbeitsqualität durch verschiedene Entspannungsmethoden. Außerdem lernen Sie wichtige Instrumente kennen, um gemeinsam im Team Entscheidungen zu treffen und dann für eine effiziente Umsetzung zu sorgen. Mit agilen Arbeitsmethoden befähigen Sie sich und Ihr Gremium das umfangreiche Aufgabenspektrum zu bewältigen.

Verhandlungsführung
  • Strategische Vorbereitung, Durchführung & Analyse von Verhandlungen
  • Das Harvard-Konzept: Sachgerechtes Verhandeln
  • Alternative Konfliktlösungsstrategien
  • Überzeugungskompetenz
  • Überzeugend argumentieren und Einwände kontern

Lernen Sie das Handwerkszeug, mit dem Sie sich und Ihr Gremium strukturiert auf jede Verhandlung vorbereiten können. Mit der Verhandlungsanalyse messen Sie Ihre Verhandlungsergebnisse qualitativ und quantitativ. Außerdem erhalten Sie einen 8-seitigen Verhandlungsleitfaden, der Sie und Ihr Gremium sicher durch jede Verhandlung führt.

Projektmanagement
  • Instrumente und Methoden für erfolgreiches Projektmanagement
  • Kommunikation, Führung und Motivation im Projektteam
  • Projektorganisation & -controlling
  • Kritische Erfolgsfaktoren und Risikomanagement im Projekt
  • Strategische Planung eines eigenen Praxisprojekts

Erlernen Sie die Handhabung der wesentlichen Instrumente des Projektmanagements. In angeleiteten Workshops bringen wir passende Teammitglieder zu den richtigen Themen zusammen, anschließend strukturieren Sie Ihr betriebliches Praxisprojekt inhaltlich, zeitlich und personell. Im Projektteam bereiten Sie das Projekt vor und führen es gemeinsam durch. Durch Statusberichte und Feedback  halten Sie Ihr Projekt mit unserer Unterstützung bis zur Abschlussprüfung auf der Erfolgsspur.

Wirtschaftslehre
  • Der Weg durch den Kennzahlen-Dschungel
  • Gewinn- und Verlusttreiber schnell identifizieren
  • Zahlen-Daten-Fakten versus weiche Faktoren
  • Wer fragt, der führt – der kanckige Leitfaden

Aus Kennzahlen können geplante und ungeplante Veränderungen im Unternehmen vorausgeahnt werden. In diesem Modul erlernen Sie Gespräche auf Augenhöhe mit Geschäftsleitung und Controlling zu führen und die richtigen Fragen zu stellen. Eruieren Sie die Möglichkeiten sich mit Sachverstand einzubringen, „früh dran zu sein“ bei wirtschaftlichen Veränderungen und diese kompetent zu beurteilen und zu begleiten.

Unternehmensführung 4.0
  • Management 4.0: Digitale Transformation vom Geschäftsmodell bis zur Organisationsentwicklung
  • Das Sankt Galler Managementmodell & Business Engineering
  • Arbeit 4.0: Agilität, Virtual Reality und Design Thinking in der Arbeitswelt
  • Mitbestimmung 4.0: Einfluss der Digitalisierung auf die Arbeit der Interessenvertretung

Lernen Sie die wichtigsten Modelle einer strategischen und zeitgemäßen Unternehmensführung kennen. Erleben Sie virtuelle Realität und die Bedeutung von Kreativität für die Unternehmen der Zukunft. Diskutieren Sie mit über die Veränderung der Mitbestimmung im digitalen Zeitalter und definieren Sie Leitsätze für BetriebsrätInnen.

In Kooperation mit: Frauenhofer Institut

Veränderungsmanagement
  • Modelle und Methoden des Veränderungsmanagements
  • Das Pinguin Prinzip: 8 Schritte zur erfolgreichen Veränderung
  • Was sind die Erfolgsfaktoren für gelungenes Veränderungsmanagement
  • Analyse und Reflexion der betrieblichen Praxisprojekte

Initiieren, begleiten und gestalten Sie als Betriebsrat Veränderungsprojekte im Unternehmen durch beteiligungsorientierte Planung und Durchführung. Ziehen Sie mithilfe von unterschiedlichen Reflexionsmethoden Schlussfolgerungen für Ihre zukünftige Arbeit und lernen Sie durch Analyse und Bewertung für die kommenden Veränderungsprojekte in Ihrem Betrieb. Feiern Sie Ihre Erfolge in der Gemeinschaft und nehmen Sie eine hohe Motivation mit in Ihre Betriebsratsarbeit. 

In Kooperation mit: IHK

Das dreitägige Ergänzungs-Seminar Veränderungsmanagement (IHK)

Führungskräfteentwicklung für Betriebsräte mit Schwerpunkt Wirtschaftskompetenz
03.03. – 02.04.2020 in Bonn

„Nach Jahren des Wirtschaftsaufschwungs: Droht der Abschwung oder ist er schon längst da?
Digitalisierung und andere Brüche in der Geschäftsentwicklung: Wie geht unser Unternehmen damit um?
Kennzahlen im eigenen Unternehmen: Ist die Krise bei uns angekommen?“

Diese und andere Fragen werden in unserem Seminar für Profis in der Mitbestimmung erörtert.

Das dreitägige Seminar für Wirtschaftskompetenz und Best Practice-Projekte ist ein vertiefendes Angebot, das wir als Ergänzung zu unserem Führungskräfteentwicklungsprogramm „Veränderungsmanagement (IHK)“ entwickelt haben. Fokus: Die eigene wirtschaftliche Kompetenz schärfen und die wirtschaftliche Situation im Unternehmen und Betrieb einschätzen können – daher besonders interessant für Gremienvorsitzende, Stellvertreter und Mitglieder des Wirtschaftsausschusses.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge deren Eingangsdaten bei uns berücksichtigt. Gerne reservieren wir Ihnen einen Platz! Weitere Infos erhalten Sie bei unserer Kollegin Lorena.Lohmar@mit-institut-bonn.de

Testimonials

Nathalie Kowalski

Gewerkschaftssekretärin
Verwaltungsstelle Bocholt
IG-Metall

Mit neuen Ideen, Methoden und einem Koffer voller Instrumente bin ich gut gerüstet für meine Arbeit und die Arbeit mit vielen Kolleginnen und Kollegen im Team. Ich habe tolle Menschen kennengelernt, Netzwerke geknüpft und mich persönlich sowie auch beruflich weiterentwickelt.

Susann Fröhlich

Betriebsratsvorsitzende Stadtwerke
Leipzig GmbH
Ver.di

In jedem Modul habe ich neue Methoden und Techniken kennengelernt und ausprobieren können. Durch die Werkzeuge und Instrumente konnte ich das Gelernte sofort in der Praxis anwenden und an meinen Entwicklungszielen arbeiten.

Ramon Jüngling

Betriebsratsvorsitzender BASF Colors & Effects GmbH
IG BCE

Hohe Praxisorientierung bei gleichzeitig starker Unterfütterung durch exklusive theoretische Inhalte – das verschafft sofort Vorteile bei unserer Arbeit im Betrieb.

Carmen Meinhold-Bentzien

stellv. Betriebsratsvorsitzende Klinikum Frankfurt Höchst GmbH
Ver.di

In dieser Weiterbildung wird wirklich das Bewusstsein geschärft: „Du bist auf dem richtigen Weg und du wirst aber noch besser, wenn du gezielt die Instrumente einsetzt!“ Ein echter Erfolgsgarant! Und das Handwerkszeug ist goldwert!

Volker Hippler

Betriebsrat Zurich Gruppe Deutschland ZB AG
Ver.di

Das Führungskräfteentwicklungsprogramm für Betriebsräte hat mich über den Tellerrand schauen lassen und mich als Mensch und als Betriebsrat verändert – ich habe mehr Klarheit gewonnen und nutze oftmals neue Werkzeuge und neue Denkweisen.

Stefan Winterboer

Betriebsratsvorsitzender Ems Maritime Services
IG-Metall

Jedes Modul ist etwas Besonderes. Man sammelt viele nützliche Erfahrungen, lernt Methoden die einem sowohl in der betrieblichen Praxis als auch im ganz normalen Alltag extrem weiterhelfen. Die Arbeit im Betrieb wird erffizienter, strukturierter und weitsichtiger. Davon profitiere nicht nur ich, sondern auch die Kolleginnen und Kollegen im Betrieb.

Peter Hagen

Betriebsratsvorsitzender Hennecke GmbH
IG-Metall

Das umfassendste Programm, um in kürzester Zeit methodisch und persönlich als Führungskraft im Betriebsrat fit zu werden.

Andrea Sacher

stellv. Betriebsratsvorsitzende Bayer AG, Berlin
IG BCE

Ich nutze Tools aus dem Programm immer wieder für meine tägliche Arbeit, um mich zu sortieren und zu entscheiden, was als Nächstes anliegt. Das hilft mir dabei den Überblick zu behalten!

Mehmet Ali Dede

Betriebsratsvorsitzender t-log trinklogistik GmbH
Ver.di

Wir haben Verhandlungen und Argumentationen trainiert und Werkzeuge kennengelernt, um diese Gespräche vor- und nachzubereiten – das gibt mir Sicherheit in meine nächsten Verhandlungen im Betrieb zu starten.

Judith Nolten-Bertucco

Betriebsratsvorsitzende BASF Services Europe GmbH
Ver.di

Sich bewusst und selbstbewusst für die wichtigen & richtigen Dinge Zeit zu nehmen hat mir viel gebracht. Mit den Instrumenten aus dem Projektmanagement organisieren wir im Gremium unsere Arbeit effizient und können so unsere Work-Life-Balance gut im Blick halten.

Jürgen Bosse

Betriebsrat Flender GmbH
IG-Metall

Ich bin persönlich sicherer geworden, ruhiger in der Präsentation und gehe mit einem gestärkten Selbstbewusstsein in Verhandlungssituationen. Ausgerüstet mit neuen Methoden und Werkzeugen fühle ich mich gut gerüstet für neue Zeiten und Wege.

Heiko Höfer

Betriebsratsvorsitzender ZF Friedrichshafen AG Werk Eitorf
IG-Metall

Mit dem Verhandlungsleitfaden können wir jede Verhandlung vorbereiten und hinterher analysieren: Wo waren wir erfolgreich und wo nicht?! Daraus lernen wir für die nächste Verhandlung!

Edith Könsgen

Betriebsratsvorsitzende & GBR-Vorsitzende Off-Highway Powertrain Services Germany GmbH
IG-Metall

Aus jedem Modul habe ich etwas Herausragendes mitgenommen, das ich sofort umsetzen kann. Dadurch ist die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen viel zielgerichteter und effizienter geworden.

Ansgar Hengelbrock

Betriebsrat Deutsche Telekom Geschäftskunden-Vertrieb GmbH
Ver.di

Das Führungskräfteentwicklungsprogramm für Betriebsräte bringt meine individuelle Persönlichkeit und Kompetenz mit meinem Verhalten zusammen, damit ich kontinuierlich motiviert meine Leitungsbereitschaft fördere, meine Zufriedenheit steigere, um weiterhin Zukunft für uns und in unserer Gesellschaft aktiv zu gestalten.

Henryk Plonka

Betriebsratsvorsitzender DZ Bank AG
Ver.di

Das umfassendste Programm, um in kürzester Zeit methodisch und persönlich als Führungskraft im Betriebsrat fit zu werden.

René Stranz

Betriebsratsvorsitzender LANXESS/ Saltigo GmbH, Dormagen
IG BCE

Das Führungskräfteentwicklungsprogramm für Betriebsräte erweitert den Horizont, man wird ganz anders wahrgenommen und neue Denkweisen werden angeregt.

Andrea Opitz

stellv. Betriebsratsvorsitzende Finzelberg
IG BCE

Die Auseinandersetzung im Team bei der Projektarbeit hat mich extrem weitergebracht – Dadurch wird man selbstbewusster und lernt mit Beharrlichkeit die gesteckten Ziele zu erreichen.

Alexandra Friedrich

stellv. Betriebsratsvorsitzende B. Braun Melsungen AG
IG BCE

Aus jedem Modul habe ich etwas Herausragendes mitgenommen, das ich sofort umsetzen kann. Dadurch ist die Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen viel zielgerichteter und effizienter geworden.

Termin- & Preisübersicht

Ihre persönliche Ansprechparterin

Kerstin Halm

Broschüre zum Download

VERÄNDERUNGSMANAGEMENT (IHK)

Führungskräfteentwicklung für BetriebsrätInnen

Unsere Kooperationspartner

KONTAKT

Ich interessiere mich für die Führungskräfteentwicklung „Veränderungsmanagement (IHK)“.

Anmeldung

Bitte kontaktieren Sie mich:

Datenschutz *
* Pflichtfeld

MIT Institut GmbH
Lyngsbergstraße 103
53177 Bonn

Tel.: 0228.943 779 150
Fax: 0228.943 779 189

mail@mit-institut-bonn.de
www.mit-institut-bonn.de